Blogger Events – Was ist das eigentlich?

Blogger Events – Was ist das eigentlich?

Wie einige von euch sicher mitbekommen haben, war ich vor ein paar Tagen zusammen mit anderen Dia-Bloggern in Mailand. Die Firma Roche hatte zu einem internationalen Blogger Event eingeladen.

Doch was bedeutet “Blogger Event” überhaupt?

Auf den gängigen Social Media Kanälen bekommt ihr ja schon immer einiges mit. Es werde Bilder vom Essen, von den Partys, Vorträgen und den anderen Leuten gepostet. Es passiert auf diesen Events aber doch noch wesentlich mehr als essen und feiern. Das Rahmenprogramm wird immer sehr nett gestalltet und ich freue mich immer darüber, wenn ich durch ein Event auch eine neue Stadt erkunden kann, neue Menschen kennenlerne und alte wieder treffe.

Doch im wesentlichen geht es der einladenenden Firma und uns Bloggern um den Austausch. Ich freue mich über die Anerkennung, wenn ich gemeinsam mit der Fachpresse auf Pressekonferenzen oder Kongresse gehen darf, auf der neue Erkenntnisse und Technologien präsentiert werden. Jeder von uns ist sein eigener Experte in der eigenen Diabetes-Therapie, deshalb interessiere ich mich, wie viele von uns, für alles Neue auf dem Markt und wünsche mit eine bessere Aufklärung in der Gesellschaft zum Thema Diabetes.

 

Roche Pressekonferenz in Mailand

Roche Pressekonferenz in Mailand

 

Twitter Wall

Twitter Wall

 

Einige Firmen stellen uns ihre Produkte vor, die noch nicht auf dem Markt sind und fragen uns nach unserer Meinung. Ich denke, dass ist für Firmen, genau wie für uns Diabetiker eine win-win-Situation. Was für eine tolle Möglichkeit als Patient ein Mitspracherecht, bzw eine Meinung zu bekommen die auch gehört wird.

Wie schon gesagt, es geht viel um Austausch. Deshalb war dieses internationale Treffen mit Roche sehr spannend. Ich habe viele andere Diabetiker aus dem europäischen Ausland getroffen und kennengelernt. Für mich ist es interessant zu erfahren, wie sie mit ihrem Diabetes umgehen, wie die Behandlung ist und dann gemeinsam kreativ zu werden.

In Mailand gab es einen “kreative thinking” Workshop über 5 Stunden, in dem wir in einer bunt gemischten Runde ein neues Dia-Produkt entwickelt haben. Am Ende war es nur eine Übung und soll uns ein bisschen zum kreativen denken anregen und motivieren Ideen zuzulassen und weiter zu verfolgen. Obwohl es nur eine Übung war, haben am Ende vier Gruppen vier total unterschiedeliche Ideen präsentiert., die man tatsächlich umsetzen könnte. Ich bin immernoch überrascht wie kreativ und erfolgreich wir in so kurzer Zeit arbeiten konnten.

 

Brainstorming - Diabetes selfmanagement

Brainstorming – Diabetes selfmanagement

 

Die Präsentation unserer innovativen Idee.

Die Präsentation unserer innovativen Idee. pic by Cintia Gonzales

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei Roche und allen, die an diesem Event beteiligt waren bedanken.  Ich freue mich, dass unsere Stimme gehört wird und das wir in einer netten Gesellschaft so kreativ arbeiten und brainstormen konnten.

Am darauf folgenden Tag haben wir noch eine Akkreditierung für den ATTD (Advanced Technologies & Treatments for Diabetes) bekommen und haben den Morgen auf dem Kongress verbracht um uns über Neuigkeiten und Technologien zu informieren.

 

gemeinsames italienisches Dinner

Abschluss und gemeinsames italienisches Dinner

 

 

1 Comment On This Topic
  1. Diabetes füllt auch meine Freizeit aus – mein-diabetes-blog.com
    7. Februar 2016

    […] eigentlich sind auf denen wir uns regelmäßig rumtreiben, das könnt ihr in dem neusten Bericht von Bente nachlesen. Sie hat es dort sehr gut erklärt. Vor allem, dass diese Events nicht nur für Blogger […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: