Insulin und tropische Temperaturen

Mittlerweile reise ich seit 4 Monaten und trage meinen Insulinvorat immer in meinem Hangepäck mit mir herum. Ich habe es noch in den Original Verpackungen gelassen und verwahre es in einem wiederverschließbaren Plastikbeutel.

Als ich in Australien und Neuseeland war musste ich mir noch nicht viel Sorgen um das Insulin machen, da es nie zu heiß war (da noch Winter/Frühling) und wenn es doch mal wärmer war, dann habe ich in den Hostels die Gruppen – Kühlschränke benutzt.

Dennoch leidet es viel. Es ist ständigen Temperaturunterschieden ausgesetzt und einmal habe ich es sogar aus Versehen in meinem Gepäck gelassen, so dass es mit eingecheckt und somit viel zu kalt gelagert wurde. Doch glücklicherweise funktioniert es bis jetzt noch einwandfrei.

Seit ich allerdings in Fiji bin kommen die FRIO Kühltschen zum Einsatz. Meine Pens und einige Ampullen habe ich immer in der kleineren FRIO Tasche um das Insulin bei diesen tropischen Temperaturen hier kühl zu halten und das auch wenn ich stundenlange Ausflüge mach oder im Bus sitze. Die Kühltschen sind wahnsinnig praktisch, denn sie benötigen nur Wasser und müssen nicht umständlich eingefroren werden. Und das ist auch gut so, denn hier gibt es keine öffentlichen Küchen und damit Kühlschränke, geschweige denn Elektrizität.

Nach meinen Erfahrungen hält das Insulin mehr aus, als man ihm zutraut, doch man sollte es natürlich nicht überstrapazieren und versuchen es so optimal wie möglich zu lagern.

Hier bekommt ihr die Insulin Kühltaschen

Where to get the FRIO Bags

http://www.frio.ws/german/

http://www.diaexpert.de/diabetes-im-alltag/frio-kuehltaschen.html

Insulin in tropical temperatures

Im now traveling for 4month and since then Im having my Insulin in my handluggage with me. It is still in its original wrapping and I put it in plastic Zip-Lock-Bags.

In Australia and New Zealand I didnt had to care to much about the Insulin. It was just not that hot (still winter/springtime) and if I found it to warm for the insulin i just put it in the Hostel Community Fridges.
Still, it has to suffer. Allways diffferent temperatures and once I forgot to take it out off my big backpack, so it got checked in the plane and got way too cold. Luckily its still working perfectly fine.
But since I`m in Fiji i use the FRIO Coolbags. My pens and some ampoules are allways in one of the bags to cool it from the tropic climate, especially when im on trips that might take hours or long distances on the bus.
The FRIO-Bags are very usefull and all they need is water to make them work, no freezing. Thats good because here in Fiji there are no communal kitchens, there is mostly not even electricity all day.

My experience shows me that insulin is stronger then we think. But still, you shouldn`t overextend it. Better try to keep it well tempered as much as possible.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: