WDD Extra: #dedoc Blogparade “Hallo, ich bin…”

Happy Welt-Diabetestag ;)

Heute, am 14. November ist der offizielle Welt-Diabetestag. Neben dem Welt-Aidstag ist es der einzige offizielle Tag der einer Krankheit gewidmet ist. Heute und in den folgenden Tagen und Wochen finden weltweit interessante und tolle Aktionen rund um das Thema Diabetes statt. Unter anderem auch die #dedoc Blogparade, sowie eine Sonderedition der Diabetes Blog Woche

Thema der heutigen #dedoc Blogparade: “Hallo, ich bin…”

 

10752152_10205516028125488_1445707529_n

Hallo, ich bin Bente, das Gesicht hinter www.reisen-mit-typ1.de und heute will ich mich noch einmal vorstellen. Ich bin 27 Jahre alt, habe seit 20 Jahren, gemeinsam mit meiner Schwester die Diagnose Diabetes Typ1. Ich lebe seit ein paar Jahren in Hamburg weil ich ein echtes Nordlicht bin. Urprünglich komme ich aus dem Norden Schleswig-Holstein. Nachdem ich meine Ausbildung mit Anfang zwanzig beendet habe, zog es mich in die weite Welt, nach London. Nach einem Jahr Abenteuer Leben wollte ich in eine Großstadt ziehen, konnte aber nicht auf meinen geliebten Norden und das Meer verzichten und so zog ich nach Hamburg. Hier habe ich nun meine Leben, Arbeit und viele Dia-Freunde gefunden. Im Sommer 2012 bin ich zu einer 7 monatigen Weltreise aufgebrochen und habe damals angefangen diesen Blog zu schreiben. Ich reise schon immer sehr gerne und diese Reise, die scheinbar niemals enden wollte war mein absolutes Highlight. Es ging für mich immer der Sonne nach, am Wasser entlang. Ich bin duch Australien, Neuseelnad, Fiji, Hawaii, Mexico, Califonien und Florida gereist. Auf dieser Reise habe ich wahnsinnig viel über das Leben, Menschen und Kulturen gelernt. Seit dieser Reise und durch meinen Blog hat sich aber auch in meinem Leben in Hamburg viel verändert. Zum Beispiel habe ich viele tolle und inspirierende Menschen kennengelernt und durch die Community habe ich einen so regen Austausch und Input an Informationen, dass ich nie besser eingestellt war. Auch meinen Freund habe ich durch den Diabetes kennengelernt. Vielleicht kennt ihr ihn von Typ1liveblog ;)

Wenn ich es mir aussuchen könnte, dann würde ich mich natürlich auch für ein Leben ohne DM entscheiden, aber so einfach kann man das ja leider nicht wählen. Ich bin froh darüber, dass mein Leben so ist wie es ist. Den Diabetes kann ich meistens annehmen wie er ist, solange er mich nicht einschränkt. Denn in meiner Freizeit mache ich gerne Sport (außer Joggen, dazu zwinge ich mich hin und wieder…), bin viel draußen am Wasser und reise gerne.

Das soll es erstmal gewesen sein. Habt ihr noch Fragen an mich?

Ich wünsche euch allen noch einen freudigen World Diabetes Day :)

P.S.: Heute Abend ab 17 Uhr gibt es ein Twitter Chat zum Thema “What does freedome means to you?” #Abbott#WDD

2 Comments On This Topic
  1. Holger
    14. November 2014

    Respekt, dass Du mit DM eine 7 Monatige Reise angetreten hast. Den Mut hätte ich nicht gehabt. Respekt.

    VG
    Holger von Segway fahren Köln

    • Bente Blender
      14. November 2014

      Danke Holger :)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: